SATELLIT
NEON KUNST BERLEIN

Werner Kernebeck und David Braithwaite

KW/RANDLAGE-SATELLIT: 
NEONKUNST
Herrfurthstraße 23, 12049 Berlin

WAHLVERWANDTSCHAFT 
Neonkunst, Berlin
Eröffnung:
Do, 7. Okt. 21

KLEINFORMATIGE POSITIONEN
VON ÜBER 140 KÜNSTLER:INNEN AUS DER NEONKUNST-WAHLVERWANDTSCHAFT.

Eröffnung: Do.07.10.2021 16 - 21 Uhr

Weitere Termine:


Fr.08.10.2021 15 - 19 Uhr

Do.14.10.2021 15 - 19 Uhr

Do.21.10.2021 15 - 19 Uhr

Finnisage: Fr.22.10.2021 15 - 19 Uhr 16 - 21 Uhr

Die Veranstaltungen finden unter den gültigen Corona Regelungen statt.


mit:


Ángeles Alarcón - Bill Allen - Lotte Marie Allen - Lindy Annis - Andy Aquarius - Noise Armada - Ignatz B - Roland Barth - Fredie Beckmanns - Rich Bitting - Berthold Bock - Frank Bölter - Laure Boer - Peter Boue - David Braithwaite - Raving Mad Carlos - Ricky Castro - Isabel Cavenecia - Breeda CC - Ediciones de Cero - Christine Cheung - Dan Dansen - Ole Debovary - Götz Drope - Tanja Ehmann - Manfred Eichhorn - Yvonne van Eijden - Fatima and Hantsé - Dzahid Filipovic - Das Frenk - Manfred Fuchs - Gita Fuori - Lady Gaby - Patrick Gaden - Octavio Garabello - Ingo Gerken - Salome Gersch - Beat Gipp - Ronald Gonko - Eleonora Goroh - Jan Gottschalk - Reinhold Gottwald - Elke Graalfs - Florian Grove - Friederike Hammann - Joanna Harvey - Marc Hasselbach - Kenta Hayashi - Wojtek Hoeft - Stephan Homann - Franz Hugo - Nicholas Immaculate - Henrik Jacob - Uwe Johnas - Kaddi & Tom - Doreen Katerbau - Aurelia van Kempen - Heinz Kernebeck - Werner Kernebeck - Gustav Kleinschmidt - Andreas Knäbel - Robert Knutson - Karen Koltermann - Cal Kowal - Takuya Kurihara - Eike Laeuen - Rosa Landers -Robert Lange - Vasja Ris Lebaric - Itamar Lerner - Andy Leuenberger - Pastor Leumund - Julia Lipinsky - Jenny Löbert - Antonia Low - Philip Luddite - Frauke Menzinger - Manfred Michl - Maitane Midby - Regina Mielich - Stefan Mildenberger - Minna - Akimbo Moonchild - Timo Moors - Alice Morey - Tarik Mustafa - Nele - Crystal Neon - Silvia Nettekoven - Nettmann - Netzeauswassser der Villa Kuriosum & Swoosh Anatta - Gertrude Neuhaus - Sara Noubani - Jano Nym - Bárbara Oliveira - Kenji Omori - Panpirat - Txus Parras - Mark Patsfall - Jean Peut-etre - Olivia Pils - Susann Poenisch - Thorsten Prothmann - Arian Rassoul - Oliver Rednitz - Maria Salangina - Maike Sander - Toby Saunders - Noa Schaub - Danja Schilling - Felicitas Schreier - Anton Schwarzbach - Olivia Wilhelmine Seiling - Spunk Seipel - SHOXXX - Caren Sielaff - Carlos Silva - Elisabeth Sonneck - Juwelia Soraya - SP38 - Nicola Staeglich - Michail Stamm - Anne Katrin Stork - May Lan Tan - Marciana Timmermans - Miss Tobi - Peter Torp - Dorit Trebeljahr - Jana Troschke - Wolfgang T roschke - Marie S Ueltzen - Vauleben - Katia Vonna Beltran -Theo Vonwood - Florian Wagner - Carola Wedekind - Wer Da - Barbara Westermann - Lorenz Wiedemann - Lale Willan - Gisela Wrede -Merina Yamada – Jo Zahn - Sibylle Zeh - Leon Zuodar


.....................................................


Liebe Kunstinteressierte, liebe Künstlerinnen, liebe Künstler,


Die Galerie für aktuelle Kunst KW/ RANDLAGE aus Worpswede hat NEON KUNST eingeladen, Teil des Ausstellungs-Konzepts „Wahlverwandtschaft“ zu sein. Wir haben einen Aufruf an unsere Wahl Familie geschickt mit der bitte uns jeweils ein Foto einer Arbeit zu schicken. Anders als die derzeit üblichen, digitalen Ausstellungs-Formate im Internet transformieren wir die Beiträge der Künstler_Innen zu einer analogen Ausstellung. Die eingereichten Bilder werden als Farbfotos in Postkartengröße präsentiert, und bilden so eine Gesamtheit ähnlich einem Gruppenfoto unserer Wahl- Familie.


Für uns bedeutet Wahlverwandtschaft mit Offenheit und Neugier Freundschaften zu pflegen und zu erweitern. Neon Kunst ist ein Ort der seit Beginn diese Offenheit schätzt und kultiviert. In diesen seltsamen und unsicheren Zeiten sind unsere Verbindungen und das Feiern unserer Vielfalt wichtiger denn je. Wir möchten mit dieser Ausstellung unsere Gemeinschaft künstlerisch inszenieren und deren Kraft zelebrieren. Wir wünschen uns eine Großfamilie ohne Grenzen.


Liebe Grüße,


David und Werner 

NEON KUNST wurde 2014 von den Künstlern David Braithwaite und Werner Kernebeck als nicht kommerzieller Projektraum, mit dem Anliegen verschiedenste Kunstrichtungen zusammen zu bringen, gegründet. Ein Veranstaltungsort für Ausstellungen, Kunstaktionen und Konzerte, Performance, Film, Installationen, konzeptionelle Positionen und work in progress– Arbeiten. Offen für alle Kunstformen von Bildender Kunst bis Underground mit großem Interesse an Austausch und Vernetzung, Lokal wie International. Ein Wohnzimmer für Künstler_Innen und Kunstfreund_Innen im Berliner Schillerkiez beim Tempelhofer Feld. Es ist uns wichtig möglichst offen zu sein, ohne klare Grenzen zu ziehen, Irritation ist teil des Programms. Der erste Raum, angelegt als Kuriositäten Kabinett funktioniert als gemütliches Wohnzimmer für Begegnung, Diskusion und Austausch, er beherbergt außerdem Arbeiten vom Siebdruck Kollektive Czentrifuga und anderen befreundeten Berliner Künstler_Innen. Der Zweite Raum ist offen für ein ständigen Wechsel, aber auch hier kein White Cube. Der Raum wie auch die anderen ist freigelegt. Boden, Decken und Wände erzählen Geschichten ihrer Vergangenheit, und bilden die Basis für das weitere Geschehen.

Weitere Informationen folgen demnächst

gefördert von

Galerie KW/RANDLAGE
und
KW/R KUNSTWERK RANDLAGE e.V

© Copyright 2021 KW/Randlage - All Rights Reserved

Impressum | Datenschutz | Kontakt